Home Fertigungstechnologien
Hochvakuum - Wärmebehandlungs - Ofen
PDF Drucken

Anspruchsvolle Lötarbeiten werden im eigenen sauberen Hoch-Vakuumofen ausgeführt.
FMB ist in der Lage, unterschiedliche Werkstoffe und Kombinationen aus Edelstahl, Kupfer, Glidcop oder Keramik qualitätsgerecht zu löten.

Er kann für folgende Technologien genutzt werden :

° UHV–dichtes Löten von Bauteilen aus Kupfer, Glidcop, Edelstählen, Molybdän, Wolfram, Mu–Metall, Keramik
° Löten unter Partialdruck (Ar und N2)
° Spannungsfrei–Glühen
° Glühen zur Reduzierung der Restpermeabilität

Technische Daten :
Abmessungen des Lötbereichs ( BxHxT ) : 500 x 500 x 800 mm3
Abmessungen der Teile bis ( BxHxT ): 600 x 600 x 1000 mm3
Max Temperatur : 1200 °C
Endvakuum (kalter, ausgeheizter Ofen) : <10–6 mbar
Temperaturmessung an den Bauteilen : an 9 Positionen
Temperaturgleichmäßigkeit im Lötbereich : <+/– 5 K Heizung : Mo–Heizbänder
Strahlungsisolation : Mo und Edelstahl