Home Fertigungstechnologien
Fertigungstechnologien
PDF Drucken

Mechanik

Read More... | Pictures... | Downloads...


Das Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen erfolgt sowohl auf konventionellen als auch CNC-Werkzeugmaschinen.

° Drehen
• Komponenten bis zu 1m Durchmesser und 2m Länge

° Fräsen
• Komponenten bis zu 1,5m x 1,5m x 0,8m

° Kooperation
• Hochdruckwasserstrahlschneiden
• Laserschneiden
• Blechbiegen
• Tiefziehen

 

Schweißen

Read More... | Pictures... | Downloads...


Verschiedene Schweißverfahren, wie MAG- ,WIG- oder Microplasma-schweißen können je nach Notwendigkeit eingesetzt werden.
Das Elektronenstrahl- und Laserschweißen wird durch erfahrene Partner realisiert.

° WIG-Schweißen
° Microplasmaschweißen
° MAG-Schweißen
° Vakuumlöten ( Hochvakuum - Wärmebehandlungs - Ofen )
° Kooperationen
• Elektronenstrahlschweißen
• Laserschweißen
 

Montage und Justage

Read More... | Pictures... | Downloads...


Die hohen Anforderungen an Sauberkeit und Reinheit der Geräte gewährleistet FMB durch die Montage in separaten, staubarmen oder Reinräumen.

° Für die UHV–taugliche Montage stehen geeignete staubfreie Montageräume sowie ein Reinraum zur Verfügung.

° Für die hochpräzise Justage und Positionslagekontrolle einzelner Baugruppen sowie kompletter Systeme kommen Theodoliten und Nivelliergeräte zum Einsatz.

 

Hochvakuum - Wärmebehandlungs - Ofen

Read More... | Pictures... | Downloads...


Anspruchsvolle Lötarbeiten werden im eigenen sauberen Hoch-Vakuumofen ausgeführt.
FMB ist in der Lage, unterschiedliche Werkstoffe und Kombinationen aus Edelstahl, Kupfer, Glidcop oder Keramik qualitätsgerecht zu löten.

Er kann für folgende Technologien genutzt werden :

° UHV–dichtes Löten von Bauteilen aus Kupfer, Glidcop, Edelstählen, Molybdän, Wolfram, Mu–Metall, Keramik
° Löten unter Partialdruck (Ar und N2)
° Spannungsfrei–Glühen
° Glühen zur Reduzierung der Restpermeabilität

Technische Daten :
Abmessungen des Lötbereichs ( BxHxT ) : 500 x 500 x 800 mm3
Abmessungen der Teile bis ( BxHxT ): 600 x 600 x 1000 mm3
Max Temperatur : 1200 °C
Endvakuum (kalter, ausgeheizter Ofen) : <10–6 mbar
Temperaturmessung an den Bauteilen : an 9 Positionen
Temperaturgleichmäßigkeit im Lötbereich : <+/– 5 K Heizung : Mo–Heizbänder
Strahlungsisolation : Mo und Edelstahl

 

Ausheizen

Read More... | Pictures... | Downloads...


Zur Ermittlung der spezif. Ausgasrate ( Differenzdruckmessung an einer Blende) steht ein klimatisierter Ausheizraum und kpl. Equipment mit 4 Pumpständen, Quadrupolmassenspektrometer, Vakuummeßgeräten´zur Verfügung.

Alle Meßdaten werden rechnergestützt erfaßt.

 

Teilereinigung

Read More... | Pictures... | Downloads...


Alle Fertigungsteile werden in besonderen Labors vakuumgerecht gereinigt.

Sie sind ausgestattet mit Wasser-Demineralisierungsanlagen, Ultraschall-Bädern, Umlufttrocknern, kombinierten Spül- und Tauchbecken sowie Leitwertspülbecken.

Die Abmessungen der Bäder erlauben die Reinigung von Teilen bis zu einer Länge von fünf Metern.

Eine Anlage zur protokollierten Partikelzählung ab 0,3 Mikrometer  ermöglicht in einem speziellen Reinraum der Klasse ISO 5 eine partikelarme Reinigung.

Für Präzisionskleinteile und UHV-Flansche steht eine Großkammer-Reinigungs– und Desinfektionsanlage von Miele zur Verfügung.

Folgende Reinigungsanlagen stehen bei FMB zur Verfügung:

Precleaning:
• Rinsing station with high pressure cleaner;
• Ultrasonic bath (LWH) 2500 x 620 x 600 mm³;
• Circulating air dryer (LWH) 1500 x 620 x 600 mm³;
• Overhead crane to handle heavier/bigger parts;
• Supply of hot and cold decalcinated water.

Standard UHV-cleaning (after pre-cleaning):
• Ultrasonic bath for stainless steel (LWH) 4000 x 800 x 800 mm³;
• Ultrasonic bath for Aluminium (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³;
• Ultrasonic bath for Copper (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³;
• Combined rising and dip tank (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³ filled with demineralized water;
• Circulating air dryer (LWH) 4000 x 800 x 800 mm³;
• Overhead cranes to handle heavier/bigger parts;
• Disinfector for small parts running with ultra pure (full demineralized) water.
• Supply of demineralized and ultra pure water.

Surface and particle reduced cleaning (after standard UHV-cleaning):
• Cleaning under clean room conditions ISO 5;
• Rinsing station (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³ filled with full demineralized water;
• Conductance rising station (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³ filled with full demineralized water;
• Circulating air dryer with HEPA (high efficiency particulate air) filter (LWH) 5000 x 500 x 500 mm³;
• Overhead crane to handle heavier/bigger parts;
• Supply of ultra pure water;
• Equipment for registered particle counting
• Equipment for ultra pure water conductance measurement .


Downloads


verfügbar
 

NEG (Non Evaporable Getter) coatings

Read More... | Pictures... | Downloads...


FMB ist Lizenznehmer der am CERN entwickelten NEG Technologie.

In speziellen bei FMB entwickelten Beschichtungsanlagen können Vakuumkammern unterschiedlichster Innengeometrie und Materialien wie Edelstahl, Aluminium oder Kupfer bis zu einer Länge von 5 Metern auf den Innenflächen mit pumpaktiven NEG-Schichten versehen werden.

Der Vorteil für den Kunden: komplette Fertigung, UHV Reinigung, NEG-Beschichtung und Tests aus einer Hand.

 

 

Oberflächenbehandlung

Read More... | Pictures... | Downloads...


° Glasperlstrahlen

° Elektropolieren

° Aufbringen galvanischer Schichten

° Beizen

 

Prüfmethoden und Ausrüstungen

Read More... | Pictures... | Downloads...


Für das optische und metrische Vermessen aller Geräte und Bauteile steht ein eigener klimatisierter Messraum mit integrierter 3D-Messtechnik, einem Laser- Interferometer und einem Laser- Autokollimator zur Verfügung.

Zur Überwachung der engen Fertigungstoleranzen bis hin zur Auslieferung nutzt FMB einen mobilen 3D-Messplatz. Alle dabei gesammelten Daten werden erfasst und dokumentiert.


° Metrische Prüfung
• Komplette Ausrüstungen für metrische Prüfungen
• Einzelteil und Kleinserienprüfung mit 3D–Koordinaren–Meßmaschinen (Typ Mitutoyo)

° Permeabilität
• Messung mit Förstersonde Typ Magnetoskop 1.068 mit Taster (10–fach erhöhte Empfindlichkeit)
• Einsatz im Werkstattbereich mit Low–Mu–Permeability Indicator (<1,01 – 2,5 µrel)

° Leckprüfung
• Komplette Ausrüstung mit mobilen He–Lecksuchern (HLT 270 und HLT 160)

° Ultraschallprüfung
• Geschmiedete Halbzeuge werden einer 100% Ultraschallprüfung beim TÜV oder BAM unterzogen.